Stadtjugendausschuss und Karlsruher Jugendverbände

Da es im Sommer sowohl beim Jugedfreizeit- und Bildungswerk, als auch bei vielen Jugendgruppen und  Verbänden sehr schwierig werden wird, "ganz normale" Ferienangebote oder Freizeiten für die Karlsruher Kinder anzubieten, wurde das Projekt "Relax!Dein Sommer" vom Stadtjugenduasschuss entwickelt. Das besondere Merkmal des Projekts „RELAX! Dein Sommer“ ist es, dass stja und die Karlsruher Jugendverbände es gemeinsam  durchführen! Dafür suchen wir noch ganz dringend ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen aus den Jugendverbänden.

Aktuelles in der Corona-Krise

Alle Neuigkeiten, Bestimmungenn und Informationen für den Vereinssport in der Coronakrise findet ihr hier:

https://www.badischer-sportbund.de/service/infoseite-zur-corona-krise/

Jetzt anmelden

Im Rahmen der Nordischen Ski-WM 2021 in Oberstdorf veranstaltet die Badische Sportjugend im BSB Nord e.V. ein Jugendlager für junge Menschen von 18-27 Jahren. Für eine Woche fahren die Teilnehmenden ins Allgäu, besuchen Wettbewerbe der Nordischen Ski WM und bekommen ein buntes Rahmenprogramm geboten. Auch das eigene Sporttreiben soll nicht zu kurz kommen. Bewerbungen in Form eines kurzen Motivationsschreibens und dem ausgefüllten Anmeldeformular können bis zum 31.07.2020 an s.borth@badische-sportjugend.de gesendet werden. Ausschreibung

Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren aufgepasst!

Du möchtest mitbestimmen, wie unsere Zukunft aussieht? Dann sei ein Teil der ersten virtuellen Zukunftsakademie und gestalte mit deinen Ideen die Welt von morgen. Freue dich gemeinsam mit anderen Jugendlichen auf ein spannendes zweiteiliges Online-Event! WANN? 12. Mai und 19. Mai, jeweils 15–17 Uhr WO? Online – du benötigst nur einen Computer mit Internet, Mikrofon und Kamera Die Teilnahme an der virtuellen Zukunftsakademie 2020 ist kostenfrei.  Die Workshop-Plätze sind begrenzt. Alle Infos und Anmeldung unter: www.zukunftsakademie-bw.de

Landesjugendring informiert

Vielfach wurden der Landesjugendring angefragt, ob eine Förderung webbasierter Bildungsangebote in Zeiten der Corona-Krise möglich wäre. Dies wurde vom Sozialministerium mit einem Schreiben Mitte April ermöglicht. Die Förderung richtet sich an bisher bereits geförderte Maßnahmenträger von Lehrgängen für Jugendleiter*innen und von Seminaren der außerschulischen Jugendbildung nach den Nummern 12 und 13 der Verwaltungsvorschrift  außerschulische Jugendbildung, die die Möglichkeit sehen, ihre Bildungsangebote auf webbasierte Lehr- und Lernformate umzustellen.

Zuhause trainieren und Spaß haben

Das Kultusministerium Baden Württemberg bietet zusammen mit Regio TV ein eigenes, digitales Sportangebot für Schülerinnen und Schüler an. Die digitalen Sportstunden sollen es den Jungen und Mädchen ermöglichen, zu Hause und professionell von einer Lehrkraft angeleitet Sport zu treiben. Denn das ist gesund und hilft gerade in Zeiten des Coronavirus, wo alle zuhause bleiben sollen, Körper und Geist.

Basisschulung mal anders

Die Fachstelle "Kein Missbrauch" von Sportkreisjugend und Stadtjugendausschuss wird eine momentan dreiteilige Reihe mit kurzen Inputs zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt auf YouTube veröffentlichen. Jede Woche wird hierzu einer der Clips veröffentlicht. Diese sind als kurze knappe Informationsfilme gedacht und orientieren sich an unserer Basisschulung – jedoch sehr stark verkürzt – und an den Juleica-Standards.Die Clips sollen eine grundlegende Einführung in die Thematik bieten. Die einzelnen Clips der Reihe sind in chronologischer Abfolge: Sexualisierte Gewalt, Täterstrategien, Prävention. Ab 24. April 12 Uhr ist der erste Clip online unter https://youtu.be/c_MQv3wLAYc

www.forum-transfer.de jetzt online!

Neue Kommunikations- und Transferplattform für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe: www.forum-transfer.de kann ab sofort genutzt werden! „Diese Plattform soll die Kinder- und Jugendhilfe unterstützen, gute Modelle möglichst schnell in die Breite zu bringen.“ (Matthias Röder, Jugendamtsleiter, Hessen) Ein zentrales Kennzeichen der Kinder- und Jugendhilfe ist, dass sie in all ihren Handlungsfeldern auf sozialen Kontakten und Interaktionen aufbaut.

Jetzt anmelden

Das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste gGmbH am Samstag, 17. Oktober, die erste Karlsruher Freiwilligenmesse in der Industrie- und Handelskammer, Lammstraße 13-17. Sie dient als Plattform für ehrenamtliche und gemeinnützige Organisationen, um ihre Arbeit in der Öffentlichkeit vorzustellen und freiwillige Helferinnen und Helfer oder Mitglieder zu gewinnen. Teilnehmen können Selbsthilfegruppen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Verbände, Vereine und Initiativen, die ihren Sitz oder einen Engagementschwerpunkt in Karlsruhe haben. Die Zahl der Stände ist auf 60 begrenzt. Die Teilnahme ist beitragsfrei. Anmeldeschluss ist der 18. Mai. Weitere Informationen geben das Büro für Mitwirkung und Engagement unter Telefon 0721/133-1212 und das Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum unter Telefon 0721/ 91230-68. Die Anmeldeinformationen können im Internet unter www.karlsruhe.de/bme heruntergeladen werden.

Sportkreisjugend wünscht euch allen

Wir wünschen euch frohe Ostertage und en gutes weiteres Durchhalten! Die Geschäftsstelle ist wieder erreichbar am Freitag, 17. April 2020. Eure Sportkreisjugend

Bildergebnis für frohe ostern sport

Inhalt abgleichen
 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Wenn Sie Materialien in unserem Depot bestellt haben und abholen möchten, beachten Sie bitte die geltenden Sicherheitsmaßnahmen in Corona. Tragen Sie Mundschutz, treten Sie nur nach Aufforderung ein, halten Sie Mindestabstand. Materialien, die Sie stornieren möchten, da ihre Veranstaltung ausfällt, melden Sie bitte unter 0721/91568014 oder Mail info@sportlernetz-ka.de. Vielen Dank und bleiben Sie gesund. Ihre Sportzkreisjugend Karlsruhe