Neuerung bei Ferienbetreuungskostenübernahme

Anzeigedatum: 
6 September, 2016 - 09:02

Bislang konnten Ferienveranstaltungen mit den Gutscheinen des Karlsruher Kinderpasses bezahlt werden, so konnten auch Kindern aus einkommensschwachen Familien teilnehmen. Ab September wird es gemäß Gemeinderatsbeschluss vom 26.Juli beim Karlsruher Kinderpass eine Änderung bezüglich der Übernahme von Ferienbetreuungskosten geben. Die Feriengutscheine in Höhe von maximal 40 Euro wird es zukünftig nicht mehr geben, dafür gilt ab September: Für betreute Ferienangebote können, bei Vorlage eines gültigen Karlsruher Kinderpasses, zwei Drittel der Angebotskosten, maximal 100,-€ pro Kind und Veranstaltung, über den Karlsruher Kinderpass gezahlt werden. Wenn ein Kind an mehreren Veranstaltungen in der Ferienzeit teilnimmt, wird die Kostenübernahme für jede einzelne Ferienveranstaltung gewährt. Um die Kostenübernahme zu erhalten, schickt man wie bisher eine Rechnung mit folgenden Daten zu: Datum und Titel der Veranstaltung; Auflistung der Kinder,  für die eine Kostenübernahme beantrag wird; Preis der Veranstaltung und Höhe des erbetenen Zuschusses (zwei Drittel, maximal 100 Euro); Kontodaten mit Angabe des Verwendungszwecks.

Der Karlsruher Kinderpass erhält zum September auch ein neues Design und wird handlicher. Die bisher ausgestellten Pässe sind noch bis zum Ablaufzeitraum (maximal 31.08.2017) gültig und werden im Laufe der nächsten Monate von uns durch die neuen Pässe ersetzt. Die Bildungsgutscheine im Wert von bis zu 120 Euro sind von der Neuerung nicht betroffen und können weiterhin angenommen und mit uns abgerechnet werden.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Achtung: Unsere Geschäftsstelle ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer zu erreichen: 0721/91568014. Unser Depot in Eggenstein erreichen Sie unter der Telefonnummer 0176/22844851.