Kinder- und Familienarmut im Blick

Anzeigedatum: 
4 Dezember, 2017 - 10:03

Bei der letzten Vollversammlung des Kreisjugendrings ging es um dass Thema Kinder- und Familienarbeit. Georg Rammer, der 34 Jahre lang Erfahrung in Kinder- und Jugendhilfe in Karlsruhe hat, wies in seinem Vortrag auf die aktuelle Problematik der Kinder- und Familienarmut in Deutschland hin. Vor allem in Deutschland seien laut Rammer „Arbeitslose, Alleinerziehende und Migranten“ von Armut betroffen. Grund für die Kinderarmut sei „die soziale Ungleichheit in Deutschland“. Doch jeder Mensch habe „das Grundbedürfnis nach Gerechtigkeit“. Die Haltung und die Scham zur Armut würde sich auf die Kinder übertragen. Die Kinder würden spüren, dass sie anders sind. Das Landratsamt Karlsruhe gibt Zuschüsse für Ferienfreizeiten in Form eines Gutscheins. Die Familien müssten den Gutschein beantragen, welchen sie dann im Sportverein einlösen können. Jugendleiter werden aufgefordert, diese Möglichkeit in ihren Vereinen publik zu machen.

Claudia Kühn-Fluhrer verwies auf die neue Broschüre des KJR. Sie stelle neue Fortbildungsangebote, eine Themenwoche vom 17.bis 29.März zum Thema "Natur und Umwelt" und einen Workshop über erneuerbare Energien vor.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Achtung: Unsere Geschäftsstelle ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer zu erreichen: 0721/91568014. Unser Depot in Eggenstein erreichen Sie unter der Telefonnummer 0176/22844851.