Head-Navigation

 

Im Sporteinsatz mit Flüchtlingen

Anzeigedatum: 
28 Oktober, 2016 - 10:00

Seit September ist er im Einsatz und unterstützt die Sportkreisjugend Karlsruhe bei ihren vielfältigen Aufgaben. Zum einen ist er beim Flüchtlings-Fußballprojekt in Aktion, zum anderen übernimmt er Aufgaben bei Veranstaltungen der SKJ.

Was genau gehört zu deinem Aufgabengebiet?

Anton Booz: „Meine Hauptaufgabe besteht darin, das Flüchtlingssportprojekt in Kooperation mit dem Flüchtlingsnetzwerk Mühlburg zu koordinieren und durchzuführen. Es findet an zwei Abenden in der Woche statt. Ich hole die Jungs in ihrer Unterkunft im Griesbachhaus ab und laufe mit ihnen zur Sporthalle der Draisschule. Dort wird nach Lust und Laune gekickt, bevor sie sich wieder auf den Heimweg begeben. Meine weiteren Aufgaben bestehen darin, organisatorische Aufgaben im Büro zu erledigen. Außerdem begleite ich unsere Vorsitzende Isabella Schütz zu Veranstaltungen und Terminen.“

Erzähl etwas über dich. Was hast du vor diesem Freiwilligendienst gemacht? Was für Hobbys hast du?

Booz: „Ich bin 18 Jahre alt, komme aus Bad Herrenalb und habe im Juni diesen Jahres mein Abitur am Eichendorff-Gymnasium in Ettlingen absolviert. Ich bin grundsätzlich sehr sportbegeistert und spiele selbst aktiv Tennis in der Herrenmannschaft des TC Bad Herrenalb. Auch andere Ballsportarten wie Basketball oder Fußball machen mir sehr viel Spaß. Außerdem interessiere ich mich für die Arbeit mit dem Computer und für Videospiele.“

Wie bist du auf die BufDi-Stelle gekommen?

Booz: „Nach dem Abitur war mir schnell klar, dass ich nicht direkt mit einem Studium weitermachen möchte und etwas Abwechslung brauche. Wegen meine Begeisterung für den Sport schaute ich mich in diesem Sektor nach Freiwilligendiensten um. Nach mehreren Bewerbungen stieß ich auf die Stelle der Sportkreisjugend und bewarb mich darauf. Aufgrund der Kurzfristigkeit der Stelle bekam ich kurze Zeit später schon die Zusage und so begann ich Anfang September meine Arbeit im "Haus des Sports".“

Was sind deine Ziele für dieses Jahr?

Booz: „Zunächst einmal möchte ich meinen Teil zur herausragenden Arbeit der Sportkreisjugend beitragen und versuchen hier unterstützend tätig zu werden. Ich werde dafür mein Bestes geben. Natürlich möchte ich gerne viele Erfahrungen machen, die dann auch meinen weiteren Lebensweg unterstützen werden.“

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Neues aus dem Depot - Mini-Information

Achtung: Unsere Geschäftsstelle ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer zu erreichen: 0721/91568014. Unser Depot in Eggenstein erreichen Sie unter der Telefonnummer 0176/22844851.