"Gefangen im Netz" am 7. Mai

Anzeigedatum: 
8 April, 2022 - 09:27

„Gefangen im Netz“ heißt ein Film, den die Fachstelle "Kein Missbrauch am 7. Mai gemeinsam mit der Kinemathek Karlsruhe zeigt. "Gefangen im Netz" dokumentiert in eindringlichen Bildern, was nahezu überall auf der Welt passiert. Die meisten Täter*innen fragen nach Sex am Bildschirm und schicken explizite Fotos oder Links zu Pornoseiten. Einige versuchen, die Mädchen zu erpressen. Im Dokumentarfilm werden die Kriminellen mit ihren eigenen Waffen verfolgt – so werden aus den Jägern Gejagte. Ein Film, der aufrüttelt!

Die Fachstelle lädt in Kooperation mit der Kinemathek ein, diesen Film vor Ort anzuschauen. Ab 18:30 Uhr wird es eine Einführung zum Film und zu sexualisierter Gewalt im Netz geben. Unter dem Titel „Stark gegen sexualisierte Gewalt im Netz – Wie wir Heranwachsende begleiten können“ wird Eva Borries, Medienpädagogin aus Landau, einen Fachinput geben und anschließend mit der Fachstelle „Kein Missbrauch!“ für Fragen und zum Austausch dabei sein. Für angemeldete Personen kostet die Vorstellung 4 Euro, für alle Nichtangemeldeten gilt der reguläre Preis der Kinemathek (Mitglieder: 6 Euro, Ermäßigt 7 Euro, Regulär: 8 Euro). Anmeldeschluss ist der 2. Mai 2022. Anmeldungen sind möglich über https://forms.office.com/r/9Bnk7Ujxgz

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Ab sofort erreicht ihr die Geschäftsstelle freitags von 9 bis 11.30 Uhr im Haus des Sports persönlich und telefonisch, zusätzlich sind wir unter 0721/90990700 immer mittwochs von 17 bis 21 Uhr für euch im Dienst. Wir hoffen, dass dieser Abendservice gut genutzt wird. Gebt uns gerne ein Feedback wie ihr diesen neuen Service findet und ob wir noch mehr verbessern können.