Freiwilliges Soziales Jahr beim Stadtjugendausschuss e.V.

Anzeigedatum: 
21 Januar, 2020 - 10:14

Der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe bietet ab Oktober ein Freiwilliges Soziales Jahr im Fachbereich Jugendverbände, Beteiligung und politische Bildung an.
Du hast Lust, Projekte und Veranstaltungen mit zu gestalten und Deine eigenen Ideen einzubringen? Büroarbeit macht Dir genauso Spaß wie der Umgang mit jungen Menschen? Du denkst und arbeitest selbständig, zeigst Eigeninitiative und bist kreativ? Du bist flexibel und es macht Dir nichts aus, gelegentlich auch abends oder am Wochenende zu arbeiten? Du bist zwischen 18 und 26 Jahren alt? Idealerweise hast Du den Führerschein Klasse B? Dann bewirb Dich für das FSJ im Fachbereich Jugendverbände, Beteiligung und politische Bildung des stja!Zeitraum 1. Oktober 2020 bis 30. September 2021. Aufgaben: Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen wie Jugendkonferenz und JuKoCheck, Schülervertretung, Wahlveranstaltungen, Vollversammlung, internationale Begegnungen, Karlopolis, 24 h-Lauf und weitere, Zuschüsse an Jugendverbände: Prüfung von Anträgen und Teilnahmelisten, Allgemeine Organisations- und Verwaltungsaufgaben: Statistik der Jugendverbände, Adresspflege, Sammlung der Anmeldungen FEST-Infomeile, Pflege Moderationsmaterial, Pflege von Online-Medien (Homepage, Facebook, Instagram), Protokollierung von Sitzungen und anderes. Bei Bedarf Unterstützung in den Ganztagsschulen vor Ort. Wir bieten Dir: Ein monatliches Taschengeld in Höhe von 326€ zuzüglich einer Unterkunfts- und Verpflegungspauschale in Höhe von 50 €, 27 Tage Urlaub plus 25 Bildungstage, freundliche und hilfsbereite Kolleg*innen, die Dich unterstützen. Bewerbung und Fragen an Barbara Ebert, b.ebert@stja.de, Tel. 0721-1335614.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Unser Depot macht Inventur, daher werden alte Artikel, wie Gesellschaftsspiele aus dem Programm genommen, neu hinzukommen wird ab März ein Paket mit Schwarzlicht, welches besonders für Vereinsaufführungen gemietet werden kann.