Der Ersthelfer bei Prävention – unerlässlich!

Anzeigedatum: 
15 März, 2019 - 10:28

Jetzt wurden bereits zum achten Mal erfolgreich Ansprechpersonen für die Vereine und Verbände geschult. Rebekka Götz, Psychologin der Fachberatungsstelle AllerleiRauh, übernahm am Samstag den fachlichen Input und berichtete aus ihrem Beratungsalltag. Die Teilnehmenden positionierten sich in diesem Workshop zu Grenzverletzungen, erarbeiteten in konkreten Beispielsituationen Tipps und Tricks zur Gesprächsführung und lernten mögliche Anlaufstellen für Hilfen kennen. Da die Ansprechpersonen in ihrer jeweiligen Gruppierung als eine Art Ersthelfer fungieren sollen, ist das Wissen über Meldewege und Unterstützungsmöglichkeiten von großer Bedeutung. Anhand praktischer Beispiele erarbeiteten die angehenden Ansprechpersonen Lösungsansätze für knifflige Situationen und Ideen für grenzwahrende Trainingssituationen. Außerdem legten sie mit der Risikoanalyse das Fundament für das Schutzkonzept und lernten weitere Präventionsbausteine kennen, auf deren Grundlage sie dieses voranbringen können. An der eineinhalbtägigen Veranstaltung nahmen dieses Mal leider nur acht Personen aus Vereinen und Verbänden aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe teil. Wir wollen die Zahl jedoch erhöhen und wenn möglich in jedem Verein/Verband eine solche Ansprechperson etablieren. Deshalb werden wir auch im Oktober 2019 wieder Ansprechpersonen schulen.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Wenn Sie Materialien in unserem Depot bestellt haben und abholen möchten, beachten Sie bitte die geltenden Sicherheitsmaßnahmen in Corona. Tragen Sie Mundschutz, treten Sie nur nach Aufforderung ein, halten Sie Mindestabstand. Materialien, die Sie stornieren möchten, da ihre Veranstaltung ausfällt, melden Sie bitte unter 0721/91568014 oder Mail info@sportlernetz-ka.de. Vielen Dank und bleiben Sie gesund. Ihre Sportzkreisjugend Karlsruhe