Landesjugendring informiert

Vielfach wurden der Landesjugendring angefragt, ob eine Förderung webbasierter Bildungsangebote in Zeiten der Corona-Krise möglich wäre. Dies wurde vom Sozialministerium mit einem Schreiben Mitte April ermöglicht. Die Förderung richtet sich an bisher bereits geförderte Maßnahmenträger von Lehrgängen für Jugendleiter*innen und von Seminaren der außerschulischen Jugendbildung nach den Nummern 12 und 13 der Verwaltungsvorschrift  außerschulische Jugendbildung, die die Möglichkeit sehen, ihre Bildungsangebote auf webbasierte Lehr- und Lernformate umzustellen.

Zuhause trainieren und Spaß haben

Das Kultusministerium Baden Württemberg bietet zusammen mit Regio TV ein eigenes, digitales Sportangebot für Schülerinnen und Schüler an. Die digitalen Sportstunden sollen es den Jungen und Mädchen ermöglichen, zu Hause und professionell von einer Lehrkraft angeleitet Sport zu treiben. Denn das ist gesund und hilft gerade in Zeiten des Coronavirus, wo alle zuhause bleiben sollen, Körper und Geist.

Basisschulung mal anders

Die Fachstelle "Kein Missbrauch" von Sportkreisjugend und Stadtjugendausschuss wird eine momentan dreiteilige Reihe mit kurzen Inputs zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt auf YouTube veröffentlichen. Jede Woche wird hierzu einer der Clips veröffentlicht. Diese sind als kurze knappe Informationsfilme gedacht und orientieren sich an unserer Basisschulung – jedoch sehr stark verkürzt – und an den Juleica-Standards.Die Clips sollen eine grundlegende Einführung in die Thematik bieten. Die einzelnen Clips der Reihe sind in chronologischer Abfolge: Sexualisierte Gewalt, Täterstrategien, Prävention. Ab 24. April 12 Uhr ist der erste Clip online unter https://youtu.be/c_MQv3wLAYc

www.forum-transfer.de jetzt online!

Neue Kommunikations- und Transferplattform für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe: www.forum-transfer.de kann ab sofort genutzt werden! „Diese Plattform soll die Kinder- und Jugendhilfe unterstützen, gute Modelle möglichst schnell in die Breite zu bringen.“ (Matthias Röder, Jugendamtsleiter, Hessen) Ein zentrales Kennzeichen der Kinder- und Jugendhilfe ist, dass sie in all ihren Handlungsfeldern auf sozialen Kontakten und Interaktionen aufbaut.

Jetzt anmelden

Das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste gGmbH am Samstag, 17. Oktober, die erste Karlsruher Freiwilligenmesse in der Industrie- und Handelskammer, Lammstraße 13-17. Sie dient als Plattform für ehrenamtliche und gemeinnützige Organisationen, um ihre Arbeit in der Öffentlichkeit vorzustellen und freiwillige Helferinnen und Helfer oder Mitglieder zu gewinnen. Teilnehmen können Selbsthilfegruppen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Verbände, Vereine und Initiativen, die ihren Sitz oder einen Engagementschwerpunkt in Karlsruhe haben. Die Zahl der Stände ist auf 60 begrenzt. Die Teilnahme ist beitragsfrei. Anmeldeschluss ist der 18. Mai. Weitere Informationen geben das Büro für Mitwirkung und Engagement unter Telefon 0721/133-1212 und das Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum unter Telefon 0721/ 91230-68. Die Anmeldeinformationen können im Internet unter www.karlsruhe.de/bme heruntergeladen werden.

Sportkreisjugend wünscht euch allen

Wir wünschen euch frohe Ostertage und en gutes weiteres Durchhalten! Die Geschäftsstelle ist wieder erreichbar am Freitag, 17. April 2020. Eure Sportkreisjugend

Bildergebnis für frohe ostern sport

Stadtjugendausschuss informiert

Der Stadtjugendausschuss informiert seine MItgliedsverbände über das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht.

Bleibt in Kontakt!

Speziell für Jugendleiter*innen gibt es jetzt auch einen Podcast zu diesem Thema: https://www.youtube.com/watch?v=dELsrC16YKM

Eine Möglichkeit, Ideen auszutauschen bietet auch die Facebook-Gruppe "Karlsruher Jugendverbände im stja" https://www.facebook.com/groups/796332740483400/ . Wenn Ihr dort noch nicht Mitglied seid, meldet Euch einfach an.

Gesunde Entscheidung

Der 15. Stutensee Stadtlauf am 29. März 2020 wird nicht stattfinden. Diese Entscheidung ist dem Veranstalter nicht leicht gefallen, aber der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten hat für sie höchste Priorität.

Badische Sportjugend such Dich!

Du bist zwischen 16 und 26 Jahre alt und hast Lust Dich ehrenamtlich im organisierten, regionalen Sport zu engagieren? Dann bist DU bei uns, dem Juniorteam der Badischen Sportjugend Nord genau richtig, denn WIR suchen DICH!

Das JuniorTeam der Badischen Sportjugend Nord befindet sich gerade in der Gründungsphase - also nutze die Chance und sei dabei. Wir brauchen Deine Kreativität und Ideenvielfalt! Hierfür bieten wir Dir die Möglichkeit, gemeinsam mit uns deine Ideen und Projekte im Sport umzusetzen. Wir starten Ende März 2020! Doch was genau erwartet dich? Neben einem exklusiven Einblick hinter die Kulissen des organisierten Sports, ermöglichen wir Dir einen Netzwerkaufbau und einen Erfahrungsaustausch zwischen Mitgliedern der Badischen Sportjugend Nord und weiteren engagierten Personen aus dem organisierten Sport. Darüber hinaus ermöglichen wir dir, in Kooperation mit der Baden-Württembergischen Sportjugend, die Teilnahme an Fortbildungen und auch an Exkursionen. Die projektorientierte und flexible Struktur macht es möglich, dass Du ganz ungebunden und ohne Zwang Teil des Ganzen sein kannst. Wir haben dein Interesse geweckt? Oder du kennst jemanden, der super zu uns passen würde? Dann melde dich doch einfach per Mail: Susanne Borth, s.borth@badische-sportjugend.de

Inhalt abgleichen
 

Deine Stimme im Verein

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Ab sofort erreicht ihr die Geschäftsstelle freitags von 9 bis 11.30 Uhr im Haus des Sports persönlich und telefonisch, zusätzlich sind wir unter 0721/90990700 immer mittwochs von 17 bis 21 Uhr für euch im Dienst. Wir hoffen, dass dieser Abendservice gut genutzt wird. Gebt uns gerne ein Feedback wie ihr diesen neuen Service findet und ob wir noch mehr verbessern können.