„Kinderschutz im Verein? – Aber sicher!“

Anzeigedatum: 
23 November, 2018 - 09:41

In einem informativen Einstieg von Ruth Schäfer, Wildwasser & FrauenNotruf, wurde den Teilnehmer*innen näher gebracht, was man unter sexualisierter Gewalt versteht, wie ein Täterprofil aussieht, welche Strategien diese anwenden und welche Folgen für Betroffene dadurch entstehen können. Immer wieder hört man „Präventionsarbeit im Verein? – Das ist bei uns nicht nötig“. Nach dem Einstieg stellte Lisa Hettmanczyk, Bildungsreferentin der Badischen Sportjugend im Badischen Sportbund Nord e.V. die Relevanz und Besonderheiten von Prävention zu sexualisierter Gewalt im Sport heraus. Sie stellte die Gegenfrage: „Sicher?“ Wissen Ihre Übungsleiter, wie sie grenzachtend und handlungskompetent Kinder und Jugendliche trainieren und betreuen?“ Diese Fragen griff Luisa Hafner, Pädagogin der Fachstelle „Kein Missbrauch!“, auf und erläuterte anhand eines umfassenden Schutzkonzepts, wie die Trainer und Trainerinnen verantwortungsbewusst mit dem Thema umgehen können und welche Schritte den Kinder- und Jugendschutz im Verein erhöhen. Untermauert wurde dies durch den Einblick in §72a SGB VIII von Irene Schuchart, Landratsamt Karlsruhe. Sie verdeutlichte, dass basierend auf dem §72a des SGB VIII Jugendämter dazu angehalten sind Vereinbarungen mit den Vereinen zu schließen. Sie betonte jedoch auch das Ziel der erweiterten Führungszeugnisse, dass Personen mit den entsprechenden Eintragungen im Führungszeugnis sowie Tatgeneigte abgeschreckt werden, die sich gezielt Sportvereine aussuchen, um sich Kindern und Jugendlichen anzunähern. Vor allem dieser Punkt brachte eine angeregte Diskussion in Gang bei der sich auch die beiden Ansprechpersonen, Claudia Daferner und Michael Korn positionierten und versuchten anhand von eigenen Erfahrungen Fragen der Teilnehmer*innen zu beantworten.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Wenn Sie Materialien in unserem Depot bestellt haben und abholen möchten, beachten Sie bitte die geltenden Sicherheitsmaßnahmen in Corona. Tragen Sie Mundschutz, treten Sie nur nach Aufforderung ein, halten Sie Mindestabstand. Materialien, die Sie stornieren möchten, da ihre Veranstaltung ausfällt, melden Sie bitte unter 0721/91568014 oder Mail info@sportlernetz-ka.de. Vielen Dank und bleiben Sie gesund. Ihre Sportzkreisjugend Karlsruhe