„Fall nicht aus der Rolle“

Anzeigedatum: 
20 März, 2018 - 10:43

Teilnehmer des Infotages der Fachstelle "Kein Missbrauch" von Sportkreisjugend und Stadtjugendausschuss bekamen jetzt Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen von Betreuer*innen aus der rechtlichen Sicht. Inhalte des Tages waren eine knappe Einführung in das Themengebiet der sexualisierten Gewalt, Rollenidentifikation: Nähe und Distanz, Aufsichtspflicht & Prävention, Rechte und ein kurzer Einblick in das Sexualstrafrecht und dessen Neuerungen.

Polizeioberkommissar und selbst Ehrenamtlicher Simon Erhardt referierte zu den Fragen:  Was habe ich zu tun? Und andersrum: Was darf ich in meiner Rolle als Betreuer*in tun? Was ist verboten, was erlaubt?  Anhand praktischer Beispiele und konkreter Fallsituationen wurde die Thematik für die 15 Teilnehmer*innen anschaulich erläutert. Die Resonanz auf die leicht abgeänderte Struktur des Workshops aus rechtlicher Sicht fiel durchweg sehr positiv aus, die Teilnehmer stellten bereits während des Vortrags interessiert Fragen und konnten am Ende ihr Wissen in einer bewährten Methode testen.Aufgrund der guten Rückmeldung der Teilnehmer ist eine Wiederholung dieses Infotags, jedoch mit Fokus auf Aufsichtspflicht angedacht. Ihr werdet hierzu wie immer rechtzeitig über Termine informiert.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Ab sofort erreicht ihr die Geschäftsstelle freitags von 9 bis 11.30 Uhr im Haus des Sports persönlich und telefonisch, zusätzlich sind wir unter 0721/90990700 immer mittwochs von 17 bis 21 Uhr für euch im Dienst. Wir hoffen, dass dieser Abendservice gut genutzt wird. Gebt uns gerne ein Feedback wie ihr diesen neuen Service findet und ob wir noch mehr verbessern können.